Grüner Veltliner Ried Johannesbergen 2016

Auf den warmen Lössböden der Johannesbergen gedeihen unsere besten Grünen Veltliner: vollmundig, komplex, langlebig.

 

Herkunft: Johannesbergen/Herrnbaumgarten

Boden: Löss. Begrünt mit verschiedenen blühenden Kräutern und Kleearten, dadurch Förderung der ökologischen Vielfalt und des Bodenlebens (Regenwürmer…)

Ernte: Lese in mehreren Durchgängen Mitte & Ende Oktober, Handlese mit strenger Selektion, botrytisfrei.

Vinifizierung  & Ausbau: gerebelt, 6 Stunden Maischestand-zeit mit moderater Mostoxidation, leicht gekühlte Gärung im Edelstahltank (19-21°C); 4 Monate Lagerung auf der Vollhefe; bis zur Abfüllung ohne Abstich.

Analyse: Alk.: 13 Vol %; Restzucker: 2,0 g/l; Säure: 5,8 g/l

Beschreibung: Hawaii-Ananas, weißer Pfeffer, gelbe Melone.

Am Gaumen fein ziseliert, präzise. Cremig, lang.

Speiseempfehlung: klassische Wiener Küche (Tafelspitz, Schnitzel, Schweinsbraten, Backhenderl), Fisch mit kräftigen Saucen, helles Fleisch (Kalb, Kaninchen)

Trinktemperatur: 10° – 12 °C

Optimale Trinkreife: 1 – 4 Jahre nach der Ernte

Auszeichnungen: Jg 2016: Gault Millau 2 Trauben. A la Carte 91 Punkte. Jg 2015: A la Carte: 91 Punkte. Decanter 89 Punkte, Mundus Vini: Gold. Jg. 2013: Ö. Weissweinguide: 5/5 Gläser. A-la-Carte: 91 Punkte. Gault Millau: 2 Trauen, Mundus Vini: Gold. Jg. 2012: Mundus Vini: Gold, Gault Millau: 2 Trauben, A la Carte: 91 Punkte.